Untitled photo

Die ungelebten Leben

Ein Blick zurück...

manchmal fragt man sich:

Welches waren die wesentlichen Übergänge in meinem Leben? Welche Ereignisse waren wirklich wichtig?

Wo waren die Entscheidungspunkte?

Bei jedem Entscheidungspunkt, bei jedem Übergang, konnte man unter den vielen Möglichkeiten letztendlich nur einen Weg wählen.

Die Person, die wir jetzt sind, ist das Ergebnis von dem Weg, den wir jeweils gewählt haben.

All diese Entscheidungen machen das Leben aus, für das wir uns entschieden haben.

Dies ist das Leben, in dem wir uns jetzt und hier befinden.

Der irische Priester und Schriftsteller John O Donohue hatte sich eine interessante Frage gestellt:

Was geschieht mit all den Leben, zu denen wir einst die Möglichkeit gehabt haben, aber für die wir uns nicht entschieden haben?

Wo wohnen diese Leben, wo befinden sie sich?

Und er hat einen dazu einen ungewöhnlichen geheimnisvollen Gedanken:

Was wäre, wenn all diese nicht gelebten Leben uns weiterhin beeinflussen,

wenn sie irgendwie doch noch da sind und parallel zu unserem gewählten Leben nebenher laufen?

Gott hat noch einen viel weiteren Blick als wir.

Vielleicht hat er unsere ungelebten Leben genauso im Blick wie die gelebten.

Und wenn wir nicht mehr weiter wissen, ist es vielleicht eine gute Idee, Gott um Rat zu fragen im Gebet.

Weil die göttliche Perspektive wohl nicht nur sieht, wer wir jetzt sind, sondern zugleich auch, wer wir alles noch sein könnten.

Annerose De Cruyenaere

Powered by SmugMug Owner Log In